Foto: pixabay.com

baz und DRK in Kooperation

Förderung der Gesundheit der Bevölkerung

Der DRK-Ortsverein Barsinghausen und das Barsinghäuser Aktivzentrum (baz) gehen eine Kooperation ein. "Hierbei wird insbesondere Wert auf die Gesundheit und Sicherheit der baz-Gäste gelegt", betont der 1. Vorsitzende des Ortsvereins Patrick Ploberger. "Wir freuen uns den Ortsverein als Partner gewinnen konnten", erklärt Ilona Langer-Hensel, die Geschäftsführerin des baz. Im Kampf gegen den plötzlichen Sekundenherztod und für einen erweiterten medizinischen Standard stellt das DRK-Barsinghausen einen automatischen-externen Defibrillator (AED) zur Verfügung. "Wir bilden alle Mitarbeiter des baz an dem rund 1.000 Euro teuren Gerät aus, zusätzlich durchlaufen die Mitarbeiter bei uns einen Kurs in "Erster Hilfe", in dem sie u.a. die Herz-Lungen-Wiederbelebung und den Umgang mit der lebensrettenden Technik des AED lernen." beschreibt Ploberger die geplante Aktion."Um mit der verbesserten Technik und dem erweiterten Wissen auch im Notfall richtig zu helfen, werden wir eine umfangreiche Notfallausrüstung für das baz anschaffen, darunter Gerätschaften für Beatmung und Sicherstellung der Atemwege", fügt Langer-Hensel hinzu, "In den Umgang in diese Geräte werden unsere Mitarbeiter in dem DRK-Erste-Hilfe-Kurs natürlich umfangreich geschult." Im Gegenzug gewährt das baz den DRK-Mitgliedern Sonderkonditionen für Trainingskurse, betont die Geschäftsführerin des baz. "Somit haben beide Seiten sehr gute Möglichkeiten etwas für ihre Gesundheit zu tun." "Wir sind froh, dass uns das DRK als Partner im Umgang in Notfallsituationen unterstützt", sagt Ilona Langer-Hensel. "Auch für uns ist dies eine schöne Werbung", berichtet Patrick Ploberger stolz, "So können wir unserer Wissen richtig weitergeben und selbst für unsere Gesundheit profitieren." Anlässlich der Kooperation findet auf dem Gelände des baz in der Bunsenstraße im Gewerbegebiet Reihekamp am 7. August 2009, in der Zeit von 16 bis 20 Uhr ein Blutspendetag statt. Das Blutspendemobil des DRK-Blutspendedienstes empfängt Blutspender. Für das kulinarische Wohl der Gäste ist mit einem Buffet und Köstlichkeiten vom Grill gesorgt. Das JRK-Barsinghausen und ein baz-Team betreuen Kinder während während dieser Zeit, so dass die Eltern sich ungestört beim DRK und baz umschauen können. Für weitere Informationen oder Interesse an der ehrenamtlichen Mitarbeit im DRK Barsinghausen hat, kann sich im Internet unter www.drk-barsinghausen.de informieren. Ebenfalls können sich Interessierte auch auf der Homepage des Barsinghäuser Aktivzentrums unter www.baz-fitness.de umschauen.