Foto: pixabay.com

Blutspende am 13. Mai in der Bert-Brecht-Schule

Der DRK-Ortsverein Barsinghausen lädt zur nächsten Blutspende-Veranstaltung in der Bert-Brecht-Schule, Schulstraße 5 ein. Der Termin ist am Freitag den 13. Mai in der Zeit von 16:00 Uhr bis 19:30 Uhr. Margot Kiel und ihr Team vom DRK-Ortsverein Barsinghausen freuen sich auf eine zahlreiche Teilnahme. Im Anschluss an die Blutspende steht ein leckeres traditionelles Spende-Buffet mit hausgemachten Salaten und liebevoll belegten Broten zur Stärkung bereit.

Die Lage bei den Blutspendediensten ist ernst. Der Rückgang des Blutspendeaufkommes zeigt erste Auswirkungen auf die Versorgung der medizinischen Einrichtungen. Der DRK-Blutspendedienst NSTOB ruft deshalb dringend alle gesunden Bürgerinnen und Bürger zur Blutspende auf.

Aufgrund des warmen Frühlingswetters und der Feiertage im Mai ist die Bereitschaft zur Blutspende in der Bevölkerung drastisch zurückgegangen. „In den ersten zehn Tagen dieses Monats fehlen uns schon jetzt 2.500 Blutspenden, damit liegen wir 15% unter unserem benötigten Bedarf“, sagt Tobias Lüttig, Sprecher des DRK-Blutspendedienstes NSTOB. Dieser Einbruch hat bereits dazu geführt, dass klinische Einrichtungen nicht mehr ausreichend mit den wichtigen Blutgruppen 0 Rhesus negativ und 0 Rhesus positiv versorgt werden können. „Schon Anfang Mai haben wir vor einem möglichen Engpass gewarnt, jetzt besteht Handlungsbedarf“, so Lüttig.

alle 7 Sekunden

Eine Unterversorgung mit Blutpräparaten führt unmittelbar dazu, dass Therapien und Operationen in Krankenhäusern nicht wie geplant durchgeführt werden können. Der DRK-Blutspendedienst NSTOB ruft daher alle gesunden Bürgerinnen und Bürger in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Bremen dringend dazu auf die kommenden Blutspendetermine wahrzunehmen.

Wer darf Blut spenden?

Blutspender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein. Bei der ersten Spende sollte ein Alter von 65 nicht überschritten werden. Bis zum 73. Geburtstag ist derzeit eine Blutspende möglich, vorausgesetzt, der Gesundheitszustand lässt dies zu. Bei einer ärztlichen Voruntersuchung wird die Eignung zur Blutspende jeweils tagesaktuell auf dem Termin geprüft. Bis zu sechs Mal innerhalb eines Jahres dürfen gesunde Männer spenden, Frauen bis zu vier Mal innerhalb von 12 Monaten. Zwischen zwei Spenden liegen mindestens acht Wochen. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen.