Foto: pixabay.com

Blutspende mit „Biergarten-Feeling“ am Freitag

DRK hofft auf Spender aus dem multikulturellen Umfeld

Der DRK-Ortsverein Barsinghausen lädt erstmalig zur Blutspende in das Bürgerhaus Barsinghausen (Goethestraße 10, gegenüber der Bushaltestelle der Goetheschule-KGS Barsinghausen) ein. Die Blutspende findet am Freitag den 22. Juni in der Zeit von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr statt. Patrick Ploberger und sein Team vom DRK-Ortsverein Barsinghausen freuen sich auf eine zahlreiche Teilnahme und wünschen sich viele Spender vor allem aus dem multikulturellen Umfeld. „Die Blutspender werden mit Köstlichkeiten vom Grill verwöhnt. Wir haben auch einen separaten Grill auf dem wir ausschließlich Geflügel zubereiten!“ berichtet Ploberger, „hier haben wir das multikulturelle Umfeld nicht vergessen“. Als kleines Highlight schenkt das DRK auch alkoholfreies Weizenbier aus.

Grundsätzlich kann jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahre (als Erstspender von 18 bis 59 Jahre) Blut spenden Eine Altersbegrenzung wurde aufgehoben. Blutspenden in höherem Alter sind nach individueller Entscheidung der Ärzte des DRK-Blutspendedienstes möglich. Frauen können viermal, Männer sogar sechs mal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens acht Wochen (56 Tagen) liegen. Mitbringen sollen die Blutspender-/innen ihren Unfallhilfe- und Blutspenderpass, bei Erstspendern reicht ein amtlicher Lichtbildausweis.