Foto: pixabay.com

Bürger können bedürftige Kinder erfreuen

Rotes Kreuz und die Stadtsparkasse laden zur Teilnahme an der siebten Weihnachtswunsch-Aktion ein


Be­reits zum sieb­ten Mal führt der Stadt­ver­band des DRK ge­mein­sam mit der Stadt­spar­kasse Bar­sin­g­hau­sen die Ak­tion "DRK-Weih­nachts­wun­sch" durch. Dafür wurde am Don­ners­tag der Weih­nachts­baum in der Haupt­stelle des Bank­hau­ses mit Weih­nachts­wün­schen von 55 be­dürf­ti­gen Kin­dern ge­schmückt. Die Na­men der Mäd­chen und Jun­gen im Al­ter von bis zu 16 Jah­ren hat das Rote Kreuz ü­ber ver­schie­dene so­ziale Ein­rich­tun­gen in Bar­sin­g­hau­sen er­hal­ten. "­Die An­ony­mität der Kin­der und Ju­gend­li­chen bleibt selbst­ver­ständ­lich ge­wahr­t", ver­si­cherte DRK-Stadt­ver­bands­spre­che­rin Gitta Gäf­ke. Nach­dem die Ge­schenk­wün­sche mit ei­nem je­wei­li­gen Höchst­wert von bis zu 25 Euro ab­ge­ge­ben wor­den wa­ren, wur­den diese zu­sam­men mit den Vor­na­men und dem be­tref­fen­den Al­ter auf ei­nem An­hän­ger no­tiert, so dass alle Bür­ger so­wie die Kun­den der Spar­kasse nun bis ein­sch­ließ­lich Frei­tag, den 9. De­zem­ber, ent­schei­den kön­nen, wel­chem Kind sie eine große Freude be­rei­ten wol­len. Don­ners­tag, den 15. De­zem­ber, wer­den dann die Ge­schenke von Gitta Gäfke und SSK-Mar­ke­tinglei­ter Mar­tin Wild­ha­gen an die Kin­der und Ju­gend­li­chen ü­ber­ge­ben.
Fo­to und Text: (C) Deister Aktuell