Foto: pixabay.com

Hitze und Poststreik minimieren Konservenbestand: DRK ruft dringend zur Blutspende auf.

Versorgungslage mit Blutpräparaten ist bundesweit sehr angespannt - Nachwirkungen des Poststreiks und der Hitzewelle führen zu dauerhaft niedrigen Beständen. Die Versorgungslage mit Blutpräparaten ist derzeit bundesweit sehr angespannt. In einigen Regionen sinkt der Bestand an Blutpräparaten rapide. Hier ist das Spendeaufkommen in den vergangenen Tagen und Wochen wegen des warmen Sommerwetters und des Poststreiks teils bis zu 30 Prozent rückläufig gewesen. Die DRK-Blutspendedienste appellieren deshalb an die Bevölkerung, in den kommenden Tagen und Wochen mit einer Blutspende dazu beizutragen, die Versorgungslage zu stabilisieren und einem Versorgungsengpass entgegenzuwirken.

Im Stadtgebiet Barsinghausen organisiert das DRK mit seinen Ortsvereinen in den nächsten Wochen folgende Blutspende-Termine:

17.07.2015

Freitag

16:00 - 19:30 Uhr

BARSINGHAUSEN

Bert-Brecht-Schule

Schulstraße

30890 Barsinghausen

19.07.2015

Sonntag

11:00 - 14:00 Uhr

BARSINGHAUSEN - NFV-SPORTSCHULE

NFV-Sportschule

Mozartweg

30890 Barsinghausen

21.07.2015

Dienstag

16:00 - 19:30 Uhr

HOHENBOSTEL

Grundschule

Heerstraße

30890 Barsinghausen

22.07.2015

Mittwoch

16:30 - 20:00 Uhr

GROßGOLTERN

Albert-Schweitzer-Schule

Albert-Schweitzer-Straße

30890 Barsinghausen

23.07.2015

Donnerstag

15:30 - 19:30 Uhr

EGESTORF - GASTHAUS REINECKE

Gasthaus Reinecke

Nienstedter Straße

30890 Barsinghausen

28.07.2015

Dienstag

16:00 - 19:30 Uhr

LANDRINGHAUSEN

Gasthaus Riechers

Niedernfeldstraße

30890 Barsinghausen

Eine besondere Blutspende-Veranstaltung findet am 19. Juli von 11-14 Uhr in der NFV Sportschule Barsinghausen statt. Jeder Spender der am Sonntag zur Spende kommt, kann sich auf ein kleines Geschenk, ein leckeres Grill- Buffet und die Teilnahme an einem Gewinnspiel freuen. Die Sportvereine sind aufgerufen die Spender im Trikot zur Spende entsenden. Denn Blutspender - das sind ganz besondere Menschen, sie zeigen mit ihrer Blutspende gesellschaftliches Engagement und übernehmen Verantwortung, ebenso wie die Sportvereine vor Ort.

Hier ruft das DRK mit der aktuellen Kampagne MUTSPENDE zur Blutspende auf. Die DRK-Ortsvereine in und um Barsinghausen sprechen die ansässigen Sportvereine an und versuchen die aktiven Sportler zur Blutspende zu bewegen. In der aktuellen Kampagne gehen unter anderem Clemens Fritz und Claas-Jan Huntelaar mit gutem Beispiel voran und rufen dazu auf mit einer Blutspende Mut zu spenden. Dazu brauchen wir nicht nur unsere Fußballstars, sondern täglich ca. 15.000 Blutspender in Deutschland – Auch Sie! Ein Engagement, dass unterstützt werden muss, so sieht es auch der Niedersächsische Fußballverband (NFV) und stellt die NFV-Sportschule für die Sonderblutspende zur Verfügung.

Wer darf Blut spenden?

Blutspender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein. Bei der ersten Spende sollte ein Alter von 65 nicht überschritten werden. Bis zum 73. Geburtstag ist derzeit eine Blutspende möglich, vorausgesetzt, der Gesundheitszustand lässt dies zu. Bei einer ärztlichen Voruntersuchung wird die Eignung zur Blutspende jeweils tagesaktuell auf dem Termin geprüft. Bis zu sechs Mal innerhalb eines Jahres dürfen gesunde Männer spenden, Frauen bis zu vier Mal innerhalb von 12 Monaten. Zwischen zwei Spenden liegen mindestens acht Wochen. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen!