Foto: pixabay.com

Trotz Sonnenschein spenden Barsinghäusener

Zahlreiche Erstspender bei Blutspende-Termin des DRK Ortsvereins

Barsinghausen.

 

Der Ortsverein des DRK Barsinghausen hat am 17. April 2009 wieder eine
Blutspende in der Barsinghäusener Bert-Brecht-Schule durchgeführt.
Patrick Ploberger, 1. Vorsitzender des Ortsvereins und sein Team waren
über die Spendenbereitschaft der Bevölkerung trotz des erstklassigen
sonnigen Wetters positiv überrascht.

 

Insgesamt zählte das DRK-Team 137 Spenderinnen und Spender. Besonders
erfreulich waren 18 Erstspenderinnen und Erstspender, die sich
erstmals den Weg zur Blutspende machten.
Dafür möchte sich der Ortsverein Barsinghausen stellvertretend für
den DRK-Region Hannover e.V. und den DRK-Blutspendedienst NSTOB bedanken.

 

Im Spendebereich des Ortsvereins Barsinghausen haben sich in den
beiden bisher gelaufenen Blutspendeterminen 36 mitunter junge Leute
erstmals als neue Spender für uns gewinnen können.

Ploberger konnte auch diesmal wieder auf die tatkräftige Unterstützung
der „Schulsanitäter“ Dennis Thölke und Jens Jende sowie einige Jugendrotkreuzler
bei der Spenderbetreuung freuen.

 

Besonders freut sich der 1. Vorsitzende, dass sich aus den Reihen der
neuen Spender auch eine Verstärkung der ehrenamtlichen Helfer gefunden
ergeben könnte.

 

Zusätzlich zu den zahlenmäßigen positiven Blutspenden konnte der Ortsverein
auch einer Spenderin zur 75. Blutspende gratulieren.

 

Frau Ursula Becker hat zum 75. Mal ihr Blut zur Verfügung gestellt, dafür
erhielt sie von Sabine Liebig und Stefanie Ebendorff vom DRK Ortsverein
Barsinghausen seinen Blumenstrauß und einen Präsentkorb.

 

Wer Interesse an der ehrenamtlichen Mitarbeit im Barsinghäusener Ortsverein
hat, kann sich im Internet unter www.DRK-BARSINGHAUSEN.de
informieren. (hent)